Karl May Hörspiele
Startseite  Login  Wiki  Foren  Gästebuch  Impressum
Produktionen  Label  Reihen - SB  Personen  Firmen
Rollen  Textvorlagen  Sonderansichten  Hilfe  Suche
Karl-May-Hoerspiele Bild
Neuigkeiten

Professor Vitzliputzli als Hörbuch erschienen   (25.08.2018)
Im Karl-May-Verlag ist nun das Hörbuch "Professor Vitzliputzli", gelesen von Karl-Heinz Gabor, erschienen.

"Professor Vitzliputzli" + "Die Sklavenkarawane"   (12.05.2018)
Beim Karl-May-Verlag sind zwei weitere Hörbücher für 2018 angekündigt worden: Im August 2018 soll "Professor Vitzliputzli", gesprochen von Karl-Heinz Gabor, im Oktober 2018 "Die Sklavenkarawane", gesprochen von Heiko Grauel erscheinen.

30 May-Hörspiele von HOLYSOFT 2019/2020   (25.10.2016)
Das Label HOLYSOFT plant eine umfangreiche Karl-May-Hörspielserie. Die erste Staffel mit ca. 30 Neu-Produktionen (200 Sprecher) war für 2017 angekündigt, soll aber nun erst 2019/2020 als eigenständige Karl-May-Serie in Boxen (5x6 oder 3x10 Hörspiele) erscheinen.

Unser Hörspiel-Tipp

Anmerkung zu dieser Produktion
Winnetou
  Regie: Kurt Meister
In diesem Monat empfehlen wir das bekannteste Karl-May-Radiohörspiel "Winnetou" aus dem Jahre 1955, welches im Juli 2005 als Box mit 7 CDs bei Random House Audio erschienen ist. Die knapp 6-stündige Produktion von Kurt Meister ist mit Recht ein Hörspiel-Klassiker und wurde über 40 Jahre später von Jürgen von der Lippe ("Ja uff erst mal") als Comedy-Version neu vertont. Inhaltlich wurden große Teile aus Winnetou 1- 3 zu einem Hörspiel zusammengesetzt. Der junge Hans-Jörg Felmy als Winnetou und Kurt Lieck als Old Shatterhand setzen hier auch stimmlich Maßstäbe. Einzig die stark übertriebene Intonation der Stimme von Sam Hawkens ist für den Hörer auf Dauer schwer zu ertragen.
   Weitere Hörspieltipps
Cover zum Stöbern







Hier finden Sie 441 Produktionen, 181 Label, 1435 Versionen, 1452 Personen, 1223 Bilder, 415 Rezensionen.
Besuchen Sie auch unsere Foren (1222 Beiträge) oder tragen Sie sich in das Gästebuch ein. Vielen Dank.
Anmerkungen zu einem Datenbankeintrag können Sie über den Feedback Button auf der entsprechenden Seite schicken.